Ich bin dann mal Mutter

Ich bin dann mal Mutter

Der Podcast für junge Mütter

#2: Stillen – Wieso funktioniert das nicht?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Folge Zwei dreht sich um ein Thema, das viele Mütter beschäftigt: das Stillen. Es ist eine wunderbare Sache und nicht nur toll für die Gesundheit des Kindes, sondern auch für die Mutter-Kind-Bindung. Doch nicht bei jeder Mama klappt es und das ist auch überhaupt nicht schlimm. Marisa spricht mit der 32-jährigen Anna über die schönen und weniger schönen Seiten des Stillens. Sie ist Mama von zwei Mädchen, hat bei beiden intuitiv gestillt und unterschiedliche Stillerfahrungen gemacht.
Marisa und Anna sprechen in dieser Folge über Milcheinschuss, die ersten Tage im Krankenhaus und Zu Hause und das Stillen in der Öffentlichkeit. Dabei sollen Flaschenkinder auch nicht ausgeschlossen werden. Jede Mutter tut das, was sie kann und was für ihr Kind am besten ist – und wenn das bedeutet, dass sie die Flasche gibt, ist das auch in Ordnung. Schließlich sind wir alle Supermuddis!
Aber was sagt eigentlich Papa Felix eigentlich zu diesem Thema? Ist er vielleicht auch mal neidisch, wenn er seine Frau stillen sieht?
Hat euch die Folge gefallen? Dann abonniert „IchbindannmalMutter“ auf Instagram und Facebook oder schaut auf unserer Homepage www.ichbindannmalmutter.com vorbei. Außerdem freuen wir uns natürlich über Kritik, Themenvorschläge für neue Folgen oder eine Bewertung auf iTunes.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Ich bin Marisa, Journalistin und Mama des dreijährigen Linus.
Jetzt bin ich außerdem Podcasterin von: „Ich bin dann mal Mutter“ – ein Podcast, der in enger Zusammenarbeit mit NetMoms steht. Hier setze ich mich mit Themen auseinander, die alle Mamas betreffen: Wie verändert ein Baby den Alltag? Wie lassen sich Job und Muttersein miteinander vereinbaren? Warum sagt einem vorher niemand, was nach der Geburt wirklich auf einen zukommt?

Ungezwungen und ehrlich werden die Fragen beantwortet, die sich fast jede Mutter schon einmal gestellt hat.
Meine Botschaft: Wir sind zwar alle nicht perfekt, aber schon ziemlich super.

von und mit Marisa

Abonnieren

Follow us